Reise auf eigene Faust
Video enthüllt fünf fatale Fehler, die die allermeisten Reisenden machen.

Vier heiße Strategien, um deine (Reise-) Fehler ganz leicht auszubügeln..

 

„Im Nachhinein ist man immer schlauer“.. Irgendwie finde ich diesen Spruch doof. Manchmal stimmt er jedoch. Leider!

 

Fehler - eine schlecht ausgewählte Billigairline

Nach einer schlecht ausgewählten Billigairline kann einem das Lachen schon mal vergehen.. 

 

Und so ist auch meine Erfahrung beim Reisen. Jedes Mal wenn ich unterwegs bin, dann treffe ich mindestens einen, der auf die gängigen fünf Reisefehler hereingefallen ist..

 

Nicht, dass Fehler scheiße sind. Nein. Eigentlich sind Fehler doch dazu da, um sich zu entwickeln und daraus zu lernen. Oder hast du schon mal jemanden getroffen bei dem alles glatt lief?

 

Die Amerikaner sind da mein Vorbild. Sie packen die Dinge einfach an und nehmen Fehler bewusst in Kauf um daraus zu lernen. In dieser Kultur nehmen die Leute ihre Fehler viel weniger persönlich, denn Fehler sind normal und Fehler macht jeder.

 

Ein geiler Ansatz wie ich finde. 

 

Wie geht es dir? Hast du auch manchmal Angst einen Fehler zu machen?

 

Ich schon und ich sag es dir ehrlich. Ich hatte zum Beispiel eine ganze Weile Angst davor, auf meinen Websites zu viele Rechtschreibfehler zu machen. 

 

Ja, ich wollte einfach nicht, dass andere Reisende & Blogger bemerken, was für eine Niete ich in Komma-Setzung bin. Ich wollte lieber glänzen und das ohne Fehler!

 

Aber ist dies überhaupt so wichtig? Darf ich nicht einfach auch mal „unperfekt“ sein? Ist doch letztendlich egal wie viele Kommas da zu wenig oder zu viel im Text drinnen stehen. Auf den Inhalt kommt es schließlich an.

 

Deshalb ist dies offiziell mein erster Artikel, der nicht von meiner Freundin auf Rechtschreibfehler überprüft ist. 

 

Jetzt habe ich endlich erkannt, dass dies einzig und allein mein Problem und "Bremser" war. Mein „Schämen“ ging sogar so weit, dass ich meine Reise-Ideen zwar gedacht habe, sie jedoch nicht in Form von Texten weitergab.. und das alles aus Angst vor ein paar läppischen Rechtschreibfehlern!

 

Ich habe mich also lieber hinter dem Design dieser Website versteckt, als das Wesentliche zu tun. Welch überflüssig verwendete Zeit kann ich da im Nachhinein nur sagen.  

 

 

Was würdest du tun, wenn dir deine

Fehler egal wären?

 

Da gibt’s doch sicher ein paar Dinge, die dir gleich einfallen.. 

 

Mal eine schöne Frau oder einen Typen in der U-Bahn ansprechen?

 

Oder einfach auf Reisen mit Einheimischen reden, obwohl du nur drei Wörter der Landessprache sprechen kannst. 

 

Essen bestellen in China

Oft ist es einfach wichtig zu TUN. Essen bestellen in einer anderen Sprache klappt auch mit Fehlern.. 

 

Vielleicht stört dich ja auch etwas in deinem Arbeitsumfeld? Weshalb nicht einfach ansprechen?

 

Ich denke in den allermeisten Fällen kannst du nur gewinnen.

 

So ist es zum Beispiel auch wenn ich Kooperationspartner für meine Sprach- & Kulturcrashkurse suche. Ich rufe dann direkt bei den Webseiten-Besitzern an und erzähle die Vorteile, die Reisende durch dieses einfache Sprachwissen haben. Anschließend frage ich ob sie diese Videos an ihre Leser empfehlen möchten, um damit weiterzuhelfen und auch Geld zu verdienen.

 

7 von 10 Leuten winken bei meinem Angebot dankend ab. Eigentlich ganz schön deprimierend so viele „Nein“ zu kassieren. 

 

Am Anfang habe ich mich darauf hin natürlich auch ständig gefragt was für Fehler ich in den Telefonaten gemacht habe. Irgendwo ist das ja auch sinnvoll sich verbessern zu wollen. Dennoch sollte die Konzentration halt nicht ständig auf den Fehlern liegen, sondern viel mehr bei den „Ja, ich bin dabei und finde die Idee genial!“. 

 

Fehler gehören einfach dazu und..

 

 

wir selbst empfinden Fehler meist schlimmer als sie sind!

 

Natürlich ist es auf den ersten Blick nicht schön einen Fehler zu machen. Aber sind Patzer denn wirklich so schlimm?

 

Meistens nicht, denn oft fällt die Selbsteinschätzung schlimmer aus als die Einschätzung von Eltern, Chef oder Freunden. 

 

Fehler beim Einkauf

Wenn du beim Kauf eines Luftballons das doppelte bezahlt hast, dann nimmt dir das dein Gegenüber vielleicht gar nicht so übel.. 

 

Wie können wir also mit Fehlern so umgehen, dass sie uns nicht zurück werfen sondern weiter bringen?

 

 

Hake deine Fehler schnell ab

 

Überlege kurz was der Auslöser für deinen Fehler war und ziehe sofort den Schluss was du das nächste Mal anders machst.

 

Warst du nicht bewusst genug bei der Sache, sondern hattest andere Gedanken im Kopf? 

 

Hast du zu ungenau nachgefragt oder es zu undeutlich erklärt bekommen?

 

Dich zu lange mit Fehlern beschäftigen raubt nur unnötig Energie. Mit deiner Person hat der Fehler ja nichts zu tun. Es ist dein Verhalten, das für den Fehler verantwortlich ist und verhalten kannst du dich beim nächsten Mal ja komplett anders.

 

 

Hinterfrage wiederkehrende Fehler genau

 

Wenn häufig der gleiche Fehler passiert, dann ist der eigentliche Grund etwas zu verändern oft noch nicht groß genug.

 

Ich bin bis jetzt leider regelmäßig unpünktlich. Dennoch ändere ich diesen Fehler nicht, weil ich bis heute keinen „schmerzenden“ Grund dazu habe. Bis auf ein paar verpasste Züge hatte ich noch keine großen Nachteile von meinen Verspätungen.

 

Wenn nun jedoch ein Freund kommt und sagt: „Hey ich kann mit dir nichts mehr unternehmen, weil ich ständig auf dich warten muss“, dann wäre ich ganz schnell pünktlich.

 

Wenn du deine regelmäßigen Fehler ausbügeln willst, dann funktioniert dies also am besten mit einem triftigen Grund. Gib dir also einen Ansporn.

 

Bei mir ist das ab heute ein Bier. Wenn ich zu spät bin, dann darf ich am Abend nicht mein alkoholfreies Lieblingsbier trinken. Und wenn ich den ganzen Tag über pünktlich bin, dann darf ich das Bierchen zischen. 

 

Chinesisches Bier

 

Diese Abmachung gilt natürlich auch im Ausland. Das Chinesische Bier schmeckt zum Beispiel gar nicht mal so schlecht.

 

Je größer du deine Strafe oder Belohnung ansetzt, desto besser funktioniert es natürlich die Fehler abzustreifen. 

 

 

Nutze diese zwei Anti-Ärger-Maßnahmen

 

Die Seminartrainerin Vera Birkenbihl beschreibt im Buch „Meilensteine zum Erfolg“ zwei hervorragende Maßnahmen, um mehr Energie für die „schönen Dinge im Leben“ frei zu haben. Mir gefallen diese Übungen so gut, dass ich sie sofort anwende, wenn ich mich über etwas ärgere.

 

1. Die 60-Sekunden Strategie: Wenn du lächelst, dann drückt ein Muskel auf einen bestimmten Nerv in deiner Wange. Dein Gehirn bekommt jetzt die Meldung, dass du dich freust und produziert deshalb Freudehormone. „Dabei gilt die Regel: Freudehormone fressen Kampfhormone auf.“, sagt Frau Birkenbihl. 

 

Sobald du also lächelst verzieht sich automatisch die Wut. Dieses Gefühl kennst du sicher auch. 

 

Wenn wir sauer sind, dann haben wir allerdings absolut keinen Grund zum Lächeln. Birkenbihl schlägt deshalb vor, einfach eine lächelnde „Grimasse“ zu ziehen. Und zwar für 60 Sekunden, denn so lange braucht es um deinen Verstand auszutricksen.

 

Seit ich das mache bekomme ich wesentlich mehr auf die Reihe.. 

 

2. Der Uhren-Trick: Wenn du dich ärgerst, dann blicke schnell auf deine Uhr und du hast gewonnen! Du hast jetzt nämlich einen automatischen Vorgang unterbrochen. Sage dir anschließend: „Es ist gerade 13:00 Uhr und ich werde mich heute Abend ab 20:00 Uhr darüber aufregen - denn jetzt habe ich wichtigeres zu tun!“.

 

Insgesamt sollten mindestens fünf Stunden bis zu deinem neuen Ärger-Termin vergehen. Ich warne dich aber vor. Später am Abend kann es gut sein, dass du dich dann gar nicht mehr so aufregen kannst.. bei mir hat es mal noch keinmal geklappt.

 

Okay, ich hoffe nun, dass es für Vera okay war dir diese Tipps weiter zu geben. Fragen kann ich sie leider nicht mehr, denn Frau Birkenbihl ist schon tot. Ich denke jedoch schon und sage ihr Danke dafür.

 

 

Reduziere deine Fehlerquote durch

gute Vorbereitung

 

Oft entstehen Fehler auch durch die schlechte Vorbereitung. Letzten Sommer stand ich in München in der Botschaft und bemerkte erst fünf Tage vor Abflug nach China, dass mein Reisepass keine sechs Monate mehr gültig ist.

 

Die häufigsten Fehler passieren mit den Reisedokumenten

Die häufigsten Fehler passieren mit den Reisedokumenten.

 

Durch meine fehlende Vorbereitung hatte dann plötzlich einen richtig krassen Zeitdruck und zusätzliche Fahrten von 300 Kilometern zu erledigen.

 

Solche Pannen kannst du dir ganz einfach sparen. Alles was du dafür tun musst, ist dir die häufigsten Fehler und die besten Tricks deines Interessen-Bereichs anzuschauen.

 

Gerade beim Reisen ist dies genial, denn hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Durch ein bisschen Vorbereitung kannst du einfach alles machen, was WÜRZE in deine Reise bringt.

 

Ja und genau das ist auch der Ansporn für das erstellen meines kostenfreien Reisepakets.

 

Wenn du also gerne reist und du geniale Erlebnisse haben willst, dann zieh dir das Video mit den fünf häufigsten Reise-Fehlern rein und hol dir anschließend das Reisepaket auf deinen Bildschirm:

 

 

Das kostenfreie Reisepaket für deine umfassende Reisevorbereitung zu Würze und genialen Reise-IdeenTrag dich jetzt für würziges Reisen und eine geniale Vorbereitung ein.

 

Du kriegst dann ein kostenfreies Reisepaket (eMail-Kurs), das wirklich Spaß und Laune macht.

 

Hol dir das Startpaket für deine Reise ins volle Leben!

Jetzt eintragen und dir das Startpaket auf den Bildschirm holen

 

Du bekommst hier den leichtesten, digitalen Riesenrucksack der Welt! 

 

Er ist voll gepackt mit:

 

✈︎ Wie du dein insgeheimes Traum-Reiseland findest 

 

✈︎ Wie du durch bestimmte Gemeinschaften & Reisearten deine Reisekosten extrem senken kannst. 

 

✈︎ Von welchen persönlich erlebten Pannen du am meisten profitierst und wie du dich auf Reisen richtig absicherst

 

✈︎ Spartricks, damit du dir auf der Reise noch mehr Wünsche erfüllen kannst 

 

✈︎ geniale Überraschungen, die dieses Reisepaket echt einzigartig machen.

 

 

✈︎ die verschiedenen Arten des Reise-Lifestyles und smarte Möglichkeiten für Reisende, die mehr „Zeit als Geld“ haben. 

 

Reisepaket für deine würzige Reise

 

Nachdem du dir den kompletten Kurs kostenfrei reingezogen hast, wirst du mit vorteilhaften Ideen unterwegs sein und mit Leichtigkeit neue Reise-Freundschaften - auch mit Einheimischen - gewinnen.

 

 

Für wen sind diese eMails gedacht?

 

✈︎Für Leute, die ihre erste große Reise planen.

 

✈︎Für Weltreisende, die sich für wenig bereiste Länder begeistern.

(es warten wirklich ein ganzer Haufen neuer Impulse)

 

✈︎Für Menschen die noch keine genauen Pläne für ihre Zukunft haben.

 

✈︎Für Neugierige, die einfach gerne über persönliche Erlebnisse und Pannen lesen.

 

 

Was passiert mit meiner eMail-Adresse?

 

Ich glaube, dass ich diese Seite ziemlich schnell vergessen könnte, wenn ich nicht ehrlich zu dir wäre. Deshalb schätze ich dein Vertrauen so sehr, dass es mir nicht im Traum einfällt deine eMail-Adresse an irgendjemanden weiterzugeben. 

 

 

Was erwartet mich in der ersten eMail?

 

Wir starten ganz von vorne bei der Reiseplanung und ich erzähle von meinem wahrscheinlich allergrößten Fehler auf Reisen. In diese - und jede andere - eMail sind richtig viele wertvolle Inhalte reingepackt. Zum Beispiel auch ein eBook in dem dir über 20 Reiseblogger ihr Lieblingsland vorstellen.

+20 Reisende stellen dir ihr Lieblingsland vor - damit wird die Planung deiner Reiseroute zum Kinderspiel!

 

Weshalb bietest du diesen Crashkurs kostenfrei an? 

 

Es macht mir einfach verdammt viel Spaß diese Infos zu sammeln. Ich profitiere davon ja genau gleich wie du ;)

Ganz vorne auf der Startseite schreibe ich deshalb meine Vision:

Ich will zu weltweit jedem Ort drei #ReiseInsiderTipps sammeln.“ Um diesen Wunsch zu verwirklichen braucht es eine begeisterte Reisegemeinschaft, die zu Beginn das gleich Startwissen hat und dann ständig auf der Suche nach Neuem ist. 

 

 

Wie viele eMails werden kommen?

 

Da ich in jede einzelne eMail sehr viel Energie reinstecke, bleibt der ganze Crashkurs sehr überschaubar.

 

 

Kann ich mich jederzeit abmelden?

 

Jo, selbstverständlich und ohne wenn und aber. Bis jetzt hat sich allerdings noch niemand freiwillig abgemeldet.

 

 

Weshalb sollte ich mich jetzt gleich dafür eintragen?

 

Dieser Reise-Crashkurs ist vollgepackt mit Reiseinhalten, die dir einen fast unfairen Vorteil gegenüber den Pauschaltouristen verschafft.

Teste einfach gleich selbst und trage dich ein. Es gibt nichts zu verlieren :)

 

 

Fragen zum Reise-Crashkurs? Dann schreibe mir eine eMail

 

 

 

 

Bitte empfehle es an deine Freunde im sozialen Netzwerk. Herzlichen Dank ;)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren