Reise auf eigene Faust
Video enthüllt fünf fatale Fehler, die die allermeisten Reisenden machen.

 

 

München: Eisbach-Spaß! Im Fluss runter treiben und mit der Tram zurück..

 

Die Surferwelle im Englischen Garten 

Jedes Münchner Kindl kennt ihn, den Eisbach im Englischen Garten. Kurz nach der Surferwelle springen im Sommer viele junge Menschen, in's erfrischende Nass und lassen sich treiben. Das macht einen "Haidenspaß!", ruft uns eine vorbeitreibende Gruppe zu. 

 

Treiben im Eisbach von München

 

Und wirklich. Über einen Kilometer strömen wir den Fluss hinunter bis zur Tivolistraße. Von dort lässt es sich bequem mit der Tram zurückfahren (Kosten: 1,20€). Zwei Stationen, genau bis zur Haltestelle "Haus der Kunst", die direkt am Eingang des Parks liegt. Beim zweiten Mal sind wir sogar zurück gelaufen, was ungefähr 10 Minuten dauert.

 

Aber Vorsicht! Lebensgefahr und Baden verboten steht auf einem Schild, direkt am Eisbach.. Die Strömung ist stark. Den Eisbach runter treiben jedoch eine Tradition auf eigene Verantwortung. Und so kommt es, dass das Lebensgefahr-Schild als Einstiegshilfe in den schnellen Bach dient.. 

 

Baden verboten im Eisbach schwebt Lebensgefahr! - Laut Schild. Die Strömung ist jedoch nicht zu unterschätzen.

 

Nach zwei Dritteln der Strecke kommt eine stehende Welle auf der manche Surfer üben. Davor schwimmst du am besten links raus und schaust dir das ganze erst einmal an. Dir ist egal wenn du kurz komplett im Wasser bist? Dann nichts wie rein in's Vergnügen und mit den Füßen voraus hinunter durch die Welle rutschen. (Flach bleiben, unten sind Steine.)

 

Die stehende Welle im Eisbach.

 

Der Ausstieg ist eine Leiter (links an der Mauer) vor der Tivolibrücke mit der Litfaßsäule. Jetzt stehst du direkt an der Haltestelle der Straßenbahn. 

 

Eine Leiter dient als Ausstieg vor der Tivolibrücke.

 

Tipp: Noch witziger wird deine "Fahrt" mit einer Wasser-Spritzpistole. Besonders schön ist es sich beim Treiben auf den Rücken zu legen und in die Baumwipfel zu schauen. 

 


Größere Kartenansicht

 

Dir fließt der Fluss zu schnell? Kein Thema, durch das Schwimmbad Maria-Einsiedel treibt der Eisbach ebenfalls.. Dort ist der Eisbach völlig ungefährlich.

 

Wie reist du? Besuche jetzt das Reise-Forum, vielleicht hast du ja eine Reise-Idee?

 

 

 

Dieser #ReiseInsiderTipp kommt von:
Kilian
Autor: Kilian
Sei dabei und teile deine Reiseerlebnisse durch deine persönlichen #ReiseInsiderTipps. Jetzt unten oder rechts auf "Tipp schreiben" klicken und zur Gruppe der Reisefans gehören ;)

Bitte empfehle es an deine Freunde im sozialen Netzwerk. Herzlichen Dank ;)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Schreibe jetzt deinen persönlichen #ReiseInsiderTipp und gehöre zur Gruppe der Reiseenthusiasten, die anderen Reisenden eine große Freude bereiten;)

Hier erfahren wie's geht und dann los schreiben